Beratungsgespr�ch: 0511 / 898 68 86-0

+++ NEWS +++ AKTUELLES +++ Rückforderung von Ausbildungsvergütung im Fall der Insolvenz möglich +++ 07.11.17 +++

Wird Ausbildungsvergütung aufgrund von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen nach Stellung des Insolvenzantrages gezahlt, so kann der Insolvenzverwalter diese Zahlungen zurückfordern. Dies ist ein Fall der sogenannten „inkongruenten Deckung“, die den Insolvenzverwalter berechtigt eine Insolvenzanfechtung zu erklären und die Zahlung zur Insolvenzmasse zu fordern. Die Insolvenzmasse ist nach der Insolvenzordnung das Restvermögen des Schuldners, welches der Befriedigung aller Gläubiger dient.

...
Diese Kanzlei empfehlen

Gesellschaftsrecht

In der Bundesrepublik Deutschland gibt es nur die Gesellschaftsformen, die das Gesetz vorsieht. In Zeiten des europäischen Zusammenwachsens ist das Gesellschaftsrecht nun seit einigen Jahren in Bewegung gekommen: Immer mehr Gesellschaftsformen werden zugelassen. Folgende Gesellschaftsformen können nach deutschem Recht gegründet werden:

  • Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR oder auch BGB-Gesellschaft)
  • Kommanditgesellschaft (KG)
  • Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA)
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
  • Unternehmergesellschaft (UG)
  • Aktiengesellschaft (AG)
  • Verein
  • Partnerschaftsgesellschaft (PartG)
  • Stille Gesellschaft
  • GmbH & Co. KG
  • Offene Handelsgesellschaft (OHG )
  • Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV)

 © Kirsten Weigmann