Beratungsgespr�ch: 0511 / 898 68 86-0

+++ NEWS +++ AKTUELLES +++ Urlaubsrecht: Arbeitgeber muss handeln, sonst kein Verfall von Urlaubsansprüchen +++ 22.02.19 +++

Bisher galt, dass Urlaub am 31.12. verfällt – außer, wenn er krankheits- oder betriebsbedingt nicht gewährt werden konnte. Dem brandneuen Urteil des Bundesarbeitsgerichts zufolge erlischt Urlaub am 31.12. eines Kalenderjahres nur noch dann, wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer zuvor konkret und rechtzeitig, aber erfolglos, dazu aufgefordert hat, den Urlaub zu nehmen. Zugleich muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmer darauf hinweisen, dass der Urlaubsanspruch andernfalls mit Ablauf des Urlaubsjahres oder des Übertragungszeitraumes erlischt.

...
Diese Kanzlei empfehlen

Haftung

Ich weise darauf hin, dass Sie auf diesen Webpages nur allgemeine Informationen finden. Diese Informationen können weder eine Rechtsberatung ersetzen noch berücksichtigen sie die Besonderheiten des Einzelfalles.

Für einen konkrete Rechtsberatung wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin Ihrer Wahl bzw. an mich.

Durch die Übersendung einer eMail entsteht kein Mandatsverhältnis.

Sämtliche Texte dieser Webpages sind urheberrechtlich geschützt. Für eine Veröffentlichung wenden Sie sich bitte an pressedienst@weigmann-recht.de

 

©Kirsten Weigmann