Beratungsgespr�ch: 0511 / 898 68 86-0

+++ NEWS +++ AKTUELLES +++ Beweislast für Überstunden bleibt beim Arbeitnehmer*) +++ 06.05.22 +++

Will ein Arbeitnehmer die Bezahlung der von ihm geleisteten Überstunden einklagen, so muss er dem Gericht erläutern, dass und wann er Mehrarbeit geleistet hat und dass diese Mehrarbeit vom Arbeitgeber ausdrücklich oder durch sein Verhalten angeordnet, geduldet oder nachträglich gebilligt wurde. Dies müssen Arbeitnehmer nicht nur erläutern -der juristische Fachbegriff hierfür lautet „darlegen“-, sondern zudem beweisen. Kann der Arbeitnehmer dies weder darlegen noch beweisen, so verliert er den Prozess. Diese Regeln sind auch nicht durch die Pflicht des

...
Diese Kanzlei empfehlen

Fristlose Kündigung

Die fristlose Kündigung eines Arbeitsverhältnis ist immer die Ausnahme und bedarf neben eines wichtigen Grundes immer auch einer Interessenabwägung des Einzelfalles.

 

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat sich - wegen dieser Interessenabwägungim Einzelfall -  immer wieder mit dem Thema der fristlosen Kündigung zu befassen.

 

Entscheidungen des BAG finden Sie hier:

Erstellung von Raubkopien ist fristloser Kündigungsgrund, Urteil vom 16.07.2015, 2 AZR 85/15

Die Verbreitung sachlicher Kritik stellt an sich noch keinen fristlosen Kündigungsgrund dar, Urteil des BAG vom 314.07.2014 (2 AZR 505/13)

Fristlose Kündigung wegen eines Bildes auf Facebook? Mitteilung des LAG Düsseldorf, 2013

Fristlose Kündigung wegen Stalking möglich - Urteil des BAG vom 19.04.2012 (S AZR 258/11

Arbeitnehmer kann sich nicht auf die Unwirksamkeit der eigenen Kündigung berufen - Urteil des BAG vom 12.03.2009 (2 AZR 894/07)